Symphonieorchester Vorarlberg
 
Glucks Oper ORPHEUS UND EURYDIKE im Landestheater

Ist die Liebe tatsächlich stärker als der Tod? Glucks Oper ORPHEUS UND EURYDIKE erzählt die Geschichte des sagenhaften Sängers Orpheus, dem es dank seines wunderschönen Gesangs gelingt, die Grenze zwischen Leben und Tod tatsächlich zu überwinden und seine verstorbene Geliebte aus dem Jenseits zurück zu holen. In Kooperation mit dem Landestheater Vorarlberg findet die Premiere am 1. Februar 2017 um 19.30 Uhr statt.

Für die musikalische Umsetzung sorgt Dirigent Michael Hofstetter, ein ausgewiesener Spezialist im Bereich der Barockmusik. Darüber hinaus gilt er als einer der vielseitigsten deutschen Dirigenten und gastierte u.a. bei den Salzburger Festspielen und an vielen bedeutenden Opernhäusern in Europa. Zusammen mit dem Countertenor David DQ Lee in der Rolle des Orpheus‘, der Sopranistin Daniela Gerstenmeyer als Eurydike und der Sopranistin Keri Fuge steht ihm ein international ausgezeichnetes Sängertrio zur Verfügung. Bei allen elf Aufführungen zeigt sich das Symphonieorchester Vorarlberg einmal mehr von seiner Opernseite und wird nicht nur im Tutti und mit vielen Soli glänzen. Für eindrückliche Bilder werden Intendant und Regisseur Alexander Kubelka gemeinsam mit seinem Bühnenbildner Florian Etti und der Kostümbildnerin Andrea Hölzl sorgen.

Oper
Kooperation mit dem Vorarlberger Landestheater
11 Aufführungen im Vorarlberger Landestheater im Februar 2017

5 Termine stehen für Abonnenten des SOV zur Auswahl
Fr 3. Februar 2017, 19.30 Uhr
So 5. Februar 2017, 16.00 Uhr
Di 14. Februar 2017, 19.30 Uhr
Mo 20. Februar 2017, 19.30 Uhr
So 26. Februar 2017, 19.30 Uhr

Michael Hofstetter Dirigent
Alexander Kubelka Regie

Christoph W. Gluck Orpheus und Eurydike
Oper in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Karten
+43 5574 42870 600 oder ticket@landestheater.org


zurück zur aktuellen Orchesterpost



Fenster schließen
Karte direkt bei v-ticket bestellen
Im untenstehenden Bereich bestellen Sie direkt bei v-ticket eine Konzertkarte!