Symphonieorchester Vorarlberg
 
22 Jahre im Kartenbüro

Wer in den vergangenen 22 Jahren ein SOV-Abo oder Konzertkarten gekauft hat, hatte mit Edith Mathis zu tun. Ende des Jahres geht die gute Seele des Kartenbüros in Pension. Sie blickt auf eine ereignisreiche und ausgefüllte Zeit beim SOV zurück.


Frau Mathis, wie waren Ihre Anfänge beim SOV?
Ich habe 1995 in der Abo- und Kartenverwaltung beim SOV begonnen. Damals waren noch alle Rechnungen handgeschrieben. Auf den Vordrucken der Eintrittskarten haben wir Sitzplatz und Reihe von Hand eingetragen. Auch die Pläne wurden in verschiedenen Farben von Hand geführt. Das war schon eine logistische Herausforderung.

Seither hat sich wohl einiges verändert?
Die größten Veränderungen im Arbeitsbereich brachte die EDV. Das war eine enorme Erleichterung und ständige Weiterentwicklung, weil das Symphonieorchester auch ständig gewachsen ist. Jede Umstellung hat wieder einen Fortschritt in der Abwicklung gebracht.

Woran erinnern Sie sich besonders gern zurück?
Es gibt aus dieser spannenden Zeit viele schöne Erinnerungen, Erlebnisse und Kontakte mit Besuchern und Musikern. Spontan fällt mir eine Aufführung von Beethovens 9. Sinfonie ein, bei der die Leute am Schalter Schlange gestanden sind und wir im Akkord die Karten nur noch abgerissen haben. Oder wie wir ein wertvolles Cello im Zug von Wien nach Salzburg transportiert haben und es wie unseren Augapfel gehütet haben. Auch die Orchesterreisen waren immer besonders… Mit den Anekdoten könnte ich wahrscheinlich ein ganzes Buch füllen.

Wie geht es bei Ihnen nach der Pensionierung weiter?
Ich werde vorläufig Privatier und freue mich, mehr Zeit für meine Familie und meine drei Enkeltöchter zu haben. Langweilig wird mir sicher nicht und untätig kann ich gewiss auch nicht sein (lacht).


Manfred Schnetzer, Präsident des SOV, und Thomas Heißbauer, Geschäftsführer des SOV, danken Frau Edith Mathis im Namen des gesamten Orchesters ganz herzlich für ihre langjährige, hervorragende Arbeit im Bereich des Ticketings und wünschen ihr alles Gute für den neuen Lebensabschnitt.

zurück zur aktuellen Orchesterpost



Fenster schließen
Karte direkt bei v-ticket bestellen
Im untenstehenden Bereich bestellen Sie direkt bei v-ticket eine Konzertkarte!