Symphonieorchester Vorarlberg
 
Ausblick Abo-Konzert 4

Samstag, 18. Jänner 2020, 19.30 Uhr, Montforthaus Feldkirch
Sonntag, 19. Jänner 2020, 19.30 Uhr, Festspielhaus Bregenz
Montag, 20. Jänner 2020, 20.00 Uhr, Reichshofsaal Lustenau

Leslie Suganandarajah: Dirigent
Sebastian Manz: Klarinette

Maurice Ravel: Le Tombeau de Couperin, Orchestersuite
Jean Françaix: Konzert für Klarinette und Orchester
Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie Nr. 38 D-Dur KV 504, »Prager«

Die Entstehungsgeschichte von Wolfgang Amadeus Mozarts „Prager Symphonie“ ist ungewiss: Das Finale schrieb er offenbar Anfang 1786, die restlichen Sätze komponierte er erst, wie so oft innerhalb weniger Tage, im Dezember desselben Jahres.

Der französische Komponist Jean Françaix war ein Vollblutmusikant voll Charme, Esprit und Spielwitz. Er unterwarf sich im vielfältigen 20. Jahrhundert keiner „Schule“, sondern beschritt seinen eigenen Weg und schuf mit viel Humor neue Werke.

Maurice Ravel verarbeitete seine Erfahrungen während des Ersten Weltkriegs in seiner Orchestersuite „Le Tombeau de Couperin“. Er gedachte mit dieser Hommage sechs, im Ersten Weltkrieg gefallenen, Kameraden.

zurück zur aktuellen Orchesterpost



Fenster schließen
Karte direkt bei v-ticket bestellen
Im untenstehenden Bereich bestellen Sie direkt bei v-ticket eine Konzertkarte!