Symphonieorchester Vorarlberg
 

Mihaela Ursuleasa – eine Ausnahmekünstlerin

Sie gilt als eine einzigartige Mischung aus temperamentvollem Spiel, lyrischer Begabung und höchster Virtuosität. Sie begann als Wunderkind, entschied sich jedoch ihren eigenen Weg zu gehen. Der Erfolg gibt ihr recht, ist sie doch heute in den wichtigsten Konzertsälen der Welt zu Hause und erntet für Ihre Auftritte und Aufnahmen euphorische Kritiken.

Dem weisen Rat Claudio Abbados folgend, zog sich die 1978 in Rumänien geborene Künstlerin nach ersten internationalen Erfolgen 1990 vom Konzertieren zurück und konzentrierte sich auf ihre schulische, musikalische und pianistische Ausbildung. Die Früchte dieser Entscheidung erntete Mihaela Ursuleasa, als sie 1995 den renommierten Clara-Haskil-Wettbewerb gewann.

Sie nimmt sich Zeit zur Entfaltung und wählt ihre Partner und Programme mit Sorgfalt aus. Stationen ihres Musiklebens waren bisher die Philharmonie Köln, Concertgebouw Amsterdam, Konzerthaus Wien, Tonhalle Zürich, Carnegie Hall New York, Wigmore Hall London, Salzburger Festspiele und das Lucerne Festival mit musikalischen Partnern wie den Bamberger Symphonikern, dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, Rotterdamer Philharmonikern, Bournemouth Symphony Orchestra, Philharmonia Orchestra London, dem Mozarteum Orchester sowie dem Orchestre National de France.

Die vielseitige Musikerin bezeichnete sich einmal „als Chamäleon, das sich selbst treu bleibt“. Mihaela Ursuleasa ist eine Künstlerin, die durch ihre Ausdruckskraft berührt und inspiriert. Wir freuen uns darauf, ihr mit Liszts Klavierkonzert zu begegnen.

zurück zur Newsletter-Übersicht


Fenster schließen
Karte direkt bei v-ticket bestellen
Im untenstehenden Bereich bestellen Sie direkt bei v-ticket eine Konzertkarte!