Symphonieorchester Vorarlberg
 

Texte und Töne

ORF Landesstudio Dornbirn: SA 9. November 2019, 20.00 Uhr
Daniel Linton-France • Dirigent
Martin Achrainer • Bariton
Richard Dünser • Die letzten Dinge für Bariton und Ensemble (2002 | 07)
Nikolaus Brass • Wie viel Heimat braucht der Mensch? Musik für Sprecher und Orchester
(UA Kompositionsauftrag 2019)
Viktor Ullmann • Die Weise von Liebe und Tod des Cornets
Christoph Rilke – Fassung Bernd Thewes (1998)

Zur siebten Ausgabe von Texte und Töne widmet sich das SOV zweier Jubilare. Zum einen feiern wir Richard Dünsers 60. Geburtstag mit dessen Die letzten Dinge und zum 70. Geburtstag haben wir dem Lindauer Nikolaus Brass den Kompositionsauftrag zu seinem Werk Wie viel Heimat braucht der Mensch? erteilt, darin befasst er sich mit einem Essay von Jean Améry, dem österreichischen Schriftsteller und NS-Widerstandskämpfer, in dem er die Frage nach Heimat und Fremde aufwirft. Denn am 9. November gedenken wir unter anderem der Novemberpogrome 1938 als hunderte Juden in Österreich und Deutschland ermordet wurden, tausende Synagogen, Betstuben, Geschäfte, Wohnungen und jüdische Friedhöfe zerstört wurden. Drei Jahre darauf, 1942, wurde der österreichische Komponist Viktor Ullmann nach Theresienstadt deportiert und 1944 grausam in Auschwitz-Birkenau ermordet. Sein letztes, im KZ komponiertes Werk war offenbar die Vertonung des Rilke Melodramas Die Weise von Liebe und Tod des Cornets, mit dem wir den durchaus zum Nachdenken anregenden Schlusspunkt des Konzerts setzen möchten.


Fenster schließen
Karte direkt bei v-ticket bestellen
Im untenstehenden Bereich bestellen Sie direkt bei v-ticket eine Konzertkarte!