Symphonieorchester Vorarlberg
 
Konzert 1
Gérard Korsten | Dirigent
Alessio Allegrini | Horn
Arnold Schönberg | Kammersymphonie Nr. 2 op. 38
Richard Strauss | Hornkonzert Nr. 1 Es-Dur op. 11
Ludwig van Beethoven | Symphonie Nr. 7 A-Dur op. 92
Abo F1: Donnerstag, 26. September 2013, 19.30 Uhr | Konservatorium Feldkirch
Abo F2: Freitag, 27. September 2013, 19.30 Uhr | Konservatorium Feldkirch
Abo B: Sonntag, 29. September 2013, 19.30 Uhr | Festspielhaus Bregenz


Alessio Allegrini
Der Name Arnold Schönberg ruft bei manchen Musikfreunden ähnliche Gefühle hervor wie eine drohende Wurzelbehandlung beim Zahnarzt. Ist nicht mit Schönberg das Böse in die Musik gekommen, genauer gesagt: das Atonale? Und verfolgt uns dieser Irrweg nicht bis heute, zum Beispiel im Radio, bei diversen Klassiksendern so ab 23 Uhr? Was um Himmels Willen ist Herrn Schönberg denn da eingefallen?

Jahrhunderte lang basierte jede Art von Musik auf der in der Natur vorkommenden Obertonreihe und ihrer Rangordnung von Intervallen und Harmonien. Zu Beginn des 20. Jahr­hunderts merkten die Komponisten plötzlich, dass dieses System ein Ablaufdatum hatte und nicht unbeschränkt erweiterbar war. Ein neuer Weg musste gefunden werden. Arnold Schönbergs Idee: Alle zwölf Töne innerhalb einer Oktave sind absolut gleichberechtigt, jegliche tonale Ordnung wird auf­gehoben. Die Zwölftontechnik war geboren. Aber nicht einmal für ihren Erfinder war sie ein Dogma. Sein erfolgreichstes Werk, das Streichsextett Verklärte Nacht, stammt aus seiner frühen hochromantischen Phase, und auch in der zweiten Kammersymphonie (die er erst 1939 im amerikanischen Exil vollendet hatte) ist von Zwölftontechnik weit und breit nichts zu hören.

Alessio Allegrini war 2008 bereits als Solist bei uns zu Gast. Er spielt regelmässig als Solohornist im Lucerne Festival Orchestra unter Claudio Abbado, und unter seiner Leitung hat er nun Mozarts Hornkonzerte für eine CD der Deutschen Grammophon aufgenommen.


Fenster schließen
Karte direkt bei v-ticket bestellen
Im untenstehenden Bereich bestellen Sie direkt bei v-ticket eine Konzertkarte!