Symphonieorchester Vorarlberg
 

Oper


Dietfried Bernet
Festspielhaus Bregenz, wahlweise:
Freitag, 12. Februar, 19.30 Uhr (Premiere)
Sonntag, 14. Februar, 18.00 Uhr
Dienstag, 16. Februar, 19.30 Uhr

Gaetano Donizetti | Lucia di Lammermoor
Oper in zwei Akten
Text von Salvatore Cammarano
In italienischer Sprache


Koproduktion mit dem Vorarlberger Landestheater

Dietfried Bernet | Dirigent
Olivier Tambosi | Regie
mit Christiane Boesiger in der Titelrolle

Lucia | Christiane Boesiger
Enrico | Boris Trajanov
Edgardo | Oscar Roa
Arturo | Michael Nowak
Raimondo | Allan Evans
Alisa | Alesja Miljutina
Normanno | Neil Banerjee

Bregenzer Festspielchor, Leitung | Benjamin Lack


Auch die Musiktheaterproduktionen in Zusammenarbeit mit dem Vorarlberger Landestheater feiern in dieser Saison 20-jähriges Jubiläum. Für Bruno Felix, der das Theater 30 Jahre lang geleitet hatte, waren sie eine Herzensangelegenheit,
die er 1990 zum ersten Mal verwirklichen konnte. Auch Alexander Kubelka, der neue Intendant des Landestheaters, will diese Tradition fortführen.

Der klassische Konflikt im heutigen Opernbetrieb ensteht meist so: ein Opernhaus verpflichtet einen Regisseur, am besten einen Quereinsteiger aus dem Bereich Theater oder Film, der nicht Noten lesen kann und in allem Musikalischen einen Störfaktor
sieht. Der Dirigent arbeitet an drei Opernhäusern parallel, erscheint erst zu den letzten Proben und kann sich mit dem Regiekonzept nicht identifizieren. Um sein Honorar nicht
zu verlieren, dirigiert er dann doch, oder aber er reist vor der Premiere ab.

Nicht so bei uns. Dietfried Bernet, Wahlvorarlberger und immer gerne gesehener Gast am Dirigentenpult des Symphonieorchesters Vorarlberg, kann in dieser Saison mit seinem Wunschregisseur zusammenarbeiten: Olivier Tambosi, regelmässig an grossen Opernhäusern (New Yorker Met, Wiener Volksoper, Covent Garden London, Hamburgische Staatsoper) tätig, wird Lucia di Lammermoor inszenieren.

Diese Produktion in Zusammenarbeit mit dem Vorarlberger Landestheater wird zwischen 12. und 21. Februar insgesamt fünf Mal im Festspielhaus Bregenz aufgeführt. Alle Abonnenten können ihren Wunschtermin aus drei Vorstellungen (inklusive der Premiere!) frei auswählen.

zurück


Fenster schließen
Karte direkt bei v-ticket bestellen
Im untenstehenden Bereich bestellen Sie direkt bei v-ticket eine Konzertkarte!