Symphonieorchester Vorarlberg
 
Ein Geburtstagskonzert zum Saisonauftakt

„Happy Bernstein!“ heißt es am 29. und 30. September in Feldkirch und Bregenz: Zum Saisonstart und zum 100. Geburtstag von Leonard Bernstein stehen Werke des Jahrhundertdirigenten und -komponisten sowie seiner Vorbilder George Gershwin und Aaron Copland auf dem Programm. Am Pult gibt es ein Wiedersehen mit Adrian Prabava, Solistin ist Claire Huangci – die Starpianistin kommt als frischgebackene Gewinnerin des renommierten Concours Géza Anda 2018 nach Vorarlberg.


So fängt die Saison gut an und wird ihrem Motto „Im Sog der Musik“ voll gerecht: Mit einem Jubiläum und einem amerikanischen Programm startet das Symphonieorchester mit mitreißender Rhythmik und voller Energie in die neue Spielzeit. „Happy Bernstein!“ feiert den 1918 in New York geborenen Leonard Bernstein in einem Geburtstagskonzert der Extraklasse. Am Beginn des Abends steht das selten in den Konzertsälen zu hörende, besondere Stück „Divertimento for Orchestra“. Das Werk ist 1980 als Auftragskomposition zum 100-Jahr-Jubiläum des Boston Symphony Orchestra entstanden. Die acht kurzen Sätze sind mit zahlreichen Einzel- und Gruppensoli durchsetzt und beinhalten eine Vielzahl von Stilen aus verschiedenen Epochen, von der Popularmusik bis zu sinfonischem Repertoire. Das Stück lässt sich nicht nur als eine musikalische Autobiographie Bernsteins interpretieren, sondern ist auch ein Spaziergang durch die Musik- und Theatergeschichte. Am Pult steht Adrian Prabava. Der junge, in Indonesien geborene Dirigent war in der vergangenen Saison gefeierter „Einspringer“ für den erkrankten Gérard Korsten. Nach seinem erfolgreichen Debüt mit dem Symphonieorchester und dem Jazzorchester Vorarlberg ist er die ideale Besetzung für das schwungvolle Programm der American Classics beim ersten Abo-Konzert.

Im 1925, ein Jahr nach der Rhapsody in Blue, geschriebenen Klavierkonzert in F-Dur von George Gershwin ist die Pianistin Claire Huangci zu erleben. Die 28-jährige Amerikanerin mit chinesischer Abstammung hat jüngst den renommierten Concours Géza Anda 2018 in Zürich gewonnen. Hochgelobt von der internationalen Presse, gilt die Pianistin, die ihre Karriere bereits im Alter von neun Jahren mit Stipendien und Wettbewerbsauftritten startete, als virtuose, wandlungsfähige Interpretin mit einem ungewöhnlich breiten Repertoire. In dem romantischen Klavierkonzert von George Gershwin, der Bernsteins großes Vorbild war, verbinden sich Tradition und Swing.

Der Cowboy-Sport Rodeo, Country-Musik, Tänze und das Bild eines Festes auf der Ranch inspirierten dagegen Aaron Copland, der ein Freund und Mentor Bernsteins war, zum farbenfrohen, folkloristischen Stück „Rodeo – Four Dances Episodes“.

Die sinfonische Suite „On the Waterfront“ von Leonard Bernstein beschließt den Konzertabend. Das einsätzige Stück ist die einzige Filmmusik von Bernstein und entstand 1954 zu Elia Kazans Klassiker „Die Faust im Nacken“ mit Marlon Brando in der Hauptrolle. Das mit acht Oscars ausgezeichnete Drama erzählt die Geschichte des Arbeitskampfs in den Docks von New York. Bernstein hat die Filmpartitur ein Jahr nach der Filmpremiere zu einer rund 20-minütigen sinfonischen Suite für ein großes Orchester mit reich besetztem Schlagwerk umgeschrieben.



KONZERT 1
Samstag, 29. September 2018, 19.30 Uhr, Montforthaus Feldkirch
Sonntag, 30. September 2018, 19.30 Uhr, Festspielhaus Bregenz

Adrian Prabava: Dirigent
Claire Huangci: Klavier

Leonard Bernstein: Divertimento for Orchestra
George Gershwin: Piano Concerto in F
Aaron Copland: Rodeo – Four Dance Episodes
Leonard Bernstein: On the Waterfront – Symphonic Suite


Freier Kartenverkauf:
Bregenz Tourismus unter +43 5574 4080
Feldkirch Tourismus unter +43 5522 73467
in allen Vorverkaufsstellen von v-ticket
in allen Filialen der Volksbank Vorarlberg
sowie direkt beim SOV unter +43 5574 43 447 oder per Mail an office@sov.at
oder über die Ticket Gretchen App

Ermäßigungen:
Ermäßigungen für Ö1 Clubmitglieder, SchülerInnen, Studierende und Menschen mit Behinderung
Ticket Gretchen unter 27: 11 Euro ab 27 Stunden vor Konzertbeginn für alle unter 27 Jahren



zurück zur aktuellen Orchesterpost



Fenster schließen
Karte direkt bei v-ticket bestellen
Im untenstehenden Bereich bestellen Sie direkt bei v-ticket eine Konzertkarte!